Nacharbeitsaktionen

Nacharbeitsaktionen

Der Begriff - Nacharbeitsaktionen - wird häufig in Zusammenhang bei Qualitäts-abweichungen von Zulieferteilen in der Automobilindustrie genannt.

Kommt es zu einer Kundenreklamation, beispielsweise nach einer Stichprobenkontrolle im Wareneingang der weiterverarbeitenden Industrie, hat der Produkthersteller die Möglichkeit bzw. die Pflicht zur Nachbesserung oder des Austausches der fehlerhaften Produkte.



Nachbesserung

Ist eine Nachbesserung erforderlich, weil beispielsweise ein Austausch der fehlerhaften Produkte mit einer fehlerfreien Menge aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist, kommen häufig sogenannte Nacharbeitsfirmen zum Einsatz, die sich auf die Nacharbeit von industriell gefertigten Produkten spezialisiert haben. Ein Beispiel für ein dafür qualifiziertes Unternehmen wäre z.B. die connexo GmbH.

Nacharbeitsaktionen werden unter der Vorgabe einer Arbeitsanweisung ausgeführt. Die Qualitätsabteilung eines Produktherstellers bedient sich hierbei einem Reklamationsmanagement, wobei verschiedene Arbeitsprozesse hinsichtlich der Wiederherstellung der Produktqualität zur Anwendung kommen.

Im klassischen Fall werden die Qualitätsabweichungsdaten in einem Nacharbeitsbericht handschriftlich dokumentiert, sodass auch zu einem späteren Zeitpunkt die Rückverfolgbarkeit einer Qualitätsmaßnahme möglich ist. Diese Qualitätsdaten sind archivierungspflichtig.



Arbeitsanweisung

Eine Arbeitsanweisung zur Nachbesserung erfolgt unter anderem durch die Festlegung der Produkt-Nr., der Charge oder der Menge, den Lagerbeständen an diversen Lagerorten und der Festlegung von Toleranzwerten der zu prüfenden Teile.

Arbeitsanweisungen können heute bereits online erfolgen. Der Vorteil einer ins Internet gestellten Anweisung ist die kontrollierte Einsichtnahme von authorisiertem Personal und die erleichterte Weiterverabeitung der Daten in elektronischer Form, sodass eine schnelle Weitergabe der Berichte in Echtzeit im Internet erfolgen kann.

Bei den Nacharbeitskosten gibt es große Preisunterschiede. Der VEQS, Verbund Europäischer Qualitätssicherungs-Unternehmen, veröffentlicht jedes Jahr statistische Zahlen und Preisentwicklungen bezüglich der durchschnittlichen Stundensätze bei diversen Prüf-, Nacharbeits- und Sortieraktionen.



Nacharbeitsaktion erforderlich?

Eine Vielzahl von weiteren qualifizierten Nacharbeitsfirmen, die sich mit Serienteile-Überarbeitungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz beschäftigen, finden Sie auch in einem werbebannerfreien Portal unter www.rework-portal.de

Die Umkreissuche auf den Portalseiten ermöglicht die schnelle Auffindung eines Dienstleisters, zum Beispiel durch die Eingabe einer Postleitzahl oder eines Ortes.